Willkommen auf der Website der Gemeinde Buochs



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelles aus der Gemeinderatssitzung vom 25. November 2019

Bewilligte Baugesuche

Bauherrschaft:  Alois Zimmermann, Ober Erliziel, 6374 Buochs

Gesuchsteller:  Alois Zimmermann, Ober Erliziel, 6374 Buochs

Bauvorhaben:  Abbruch und Neubau Milchviehlaufstall mit Remise und Schweinestall

Lage:  Ober Erliziel, Parzelle Nr. 283

Einwendungen:  Erledigt

 

Bauherrschaft:  Bruno Wyrsch, Unter Agglisbrunnen 2, 6374 Buochs

Gesuchsteller:  Bruno Wyrsch, Unter Agglisbrunnen 2, 6374 Buochs

Bauvorhaben:  Abbruch bestehendes Wohnhaus und Neubau Mehrfamilienhaus mit Carport

Lage:  Unter Agglisbrunnen 2, Parzelle Nr. 341

Einwendungen:  Keine

 

Bauherrschaft:  Landwirtschaftliche Baugenossenschaft Nidwalden LBN, Fadenbrücke 14, 6374 Buochs

Gesuchsteller:  Landwirtschaftliche Baugenossenschaft Nidwalden LBN, Fadenbrücke 14, 6374 Buochs

Bauvorhaben:  Ersatzneubau Werkstatt / Waschplatz in nordwestlicher Ecke des Gebäudes und Sanierung Fassaden des nördlichen Gebäudeteils sowie Mitteltrakt auf Nordostseite

Lage:  Fadenbücke 14, Parzelle Nr. 970

Einwendungen:  Keine

 

 

Vereinbarung Ölwehr-Kleineinsätze in Buochs und Ennetbürgen. Einsatz Werkhofmitarbeiterinnen und Werkhofmitarbeiter

Die Vereinbarung betreffend Ölwehr-Kleineinsätzen in Buochs und Ennetbürgen durch die Werkhofmitarbeiterinnen und Werkhofmitarbeiter der beiden Gemeinden Buochs und Ennetbürgen wird genehmigt.

 

Auszahlung PV/Solarbeiträge 2019. Verlängerung Beitragszahlung bis Ende 2020

Drei Anlagen werden nach Inbetriebnahme zur Auszahlung 2019 freigegeben. Der Gemeinderat stimmt der Unterstützung von Photovoltaik- und / oder Solaranlagen im Jahr 2020 zu. Ein Betrag von maximal CHF 5‘000.00 soll dafür verwendet werden.

 

 

Nächste Sitzung des Gemeinderates: 16. Dezember 2019



Datum der Neuigkeit 29. Nov. 2019

Druck VersionPDF