Willkommen auf der Website der Gemeinde Buochs



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Information Verkehrsbehinderung / Verkehrsumleitungen Allmendstrasse

VERKEHRSBEHINDERUNG / VERKEHRSUMLEITUNG ALLMENDSTRASSE

Sanierung Allmendstrasse, Buochs

Bereich Kettstrasse bis Tiefgarage Städeligarten
Von November 2017 bis Ende März 2018 wurden in der Allmendstrasse die Regenabwasser- und Trinkwasserleitung ersetzt und dabei die Strassenentwässerung ins Trennsystem überführt. Nun stehen die Abschlussarbeiten dieses Projektes mit der Strassensanierung an, wobei der Strassenbelag der Allmendstrasse inkl. Zufahrt zur Tiefgarage Städeligarten durchgehend instand gestellt wird.

Ab Montag, 24. September 2018 beginnen die Belagsarbeiten für die Sanierung der Allmendstrasse, welche vo-raussichtlich, wetterbedingte Verschiebungen vorbehalten, eine Woche andauern werden.

Am Montag beginnen die Vorarbeiten, wobei im gesamten Perimeter die Schächte vorbereitet werden. Am Dienstag erfolgen dann im Bereich der Zufahrt zur Tiefgarage Städeligarten die Fräsarbeiten. Anschliessend wird ab der Zu-fahrt Tiefgarage Städeligarten in Richtung Kettstrasse in zwei Etappen gearbeitet. So können die Zufahrten zu den Liegenschaften jeweils möglichst bald wieder freigegeben werden.

Verkehrsführungen: Bei den Vorarbeiten für den Belagseinbau kann es zu kurzen Wartezeiten kommen. Anschlies-send wird der Deckbelag in zwei Etappen eingebaut (Etappierung gemäss Infoschreiben). Aufgrund der engen Platz-verhältnisse wird die Allmendstrasse und Zufahrt zur Tiefgarage Städeligarten nur einspurig befahrbar sein. Die pro-visorischen Umleitungen werden vor Ort entsprechend signalisiert. Die erste Etappe ist die nördliche Seite Richtung Ennetbürgen. Im darauffolgenden Tag wird der Deckbelag der zweiten Etappe, Richtung Süden respektive Buoch-serhorn eingebaut.

Am Abend (ab 16.00 Uhr) vor den jeweiligen Deckbelagsarbeiten wird ein Haftkleber (Bitumenemulison) aufge-bracht. Dieser wird für den Verbund zwischen den beiden Belagsschichten eingesetzt. Der Haftkleber darf direkt nach dem Aufspritzen nicht betreten oder befahren werden. Es besteht ansonsten die Gefahr, dass der Haftkleber an den Schuhen oder am Fahrzeug klebt und später in Gebäuden oder auf Plätzen Schäden anrichten kann.

Geplante Sperrung Etappe 1:
Dienstag, 25.09.2018, 16.00 Uhr bis Mittwoch, 26.09.2018, 16.00 Uhr


Geplante Sperrung Etappe 2:
Mittwoch, 26.09.2018, 16.00 Uhr bis Donnerstag, 27.09.2018, 16.00 Uhr


Zufahrt / Parkplätze: Für die Dauer der Sperrung, können die betroffenen AnwohnerInnen gratis die öffentlichen Parkplätze und Strassen in der Nähe benutzen. Die Gemeinde wird die Kantonspolizei und Securitas AG entspre-chend informieren. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass die privaten Zufahrten / Parkplätze nicht versperrt und jederzeit zugänglich bleiben.

Die Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während allen Bauphasen die Baustellensignalisation, den Baustellenverkehr und die Bauarbeiten zu beachten und das notwendige Verständnis für allfällige Verkehrsbehinderungen aufzubringen, danke.


Buochs, 10. September 2018
Bauamt Buochs

Dokument Brief_Information_Anstosser_Deckbelag_Allmendstrasse.pdf (pdf, 2959.4 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Sept. 2018

Druck VersionPDF