Willkommen auf der Website der Gemeinde Buochs



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kanal des Dorfbachs in mangelhaftem Zustand – Sperrung eines Teilbereiches

Im Zuge der periodischen Inspektion durch den Kanton Nidwalden und die Gemeinde Buochs wurde im Jahr 2017 festgestellt, dass sich Abschnitte des bestehenden Bachkanals vom Dorfbach im Bereich der Kantonsstrasse (Dorfplatz) in schadhaftem bis schlechtem Zustand befinden. Der Gemeinderat beauftragte daraufhin die Schubiger AG, Hergiswil den Zustand des bestehenden Bachkanals Dorfbach im gesamten Perimeter entlang der Dorfstrasse bis zum Melchior-Wyrsch-Denkmal zu erfassen, die vorhandenen Schäden zu beurteilen und daraus ein Massnahmenkonzept mit Kostenschätzung zu erarbeiten.

Bei diesen Untersuchungen zeigte sich im Juli 2018, dass der Zahn der Zeit am rund 160 Meter langen Kanal des Dorfbaches genagt hat. Die vorhandene Betonfeuchtigkeit (Bachkanal, fehlende Abdichtung) hat der Betondecke in den vergangenen über 60 Jahre vor allem im oberen Teil arg zugesetzt, wie auch ein Laie unschwer aus den Bildern erkennen kann.

Im obersten Bereich, unterhalb vom Melchior-Wyrsch-Denkmal, wurde der Zustand der Kanaldecke auf einer Länge von rund acht Meter als sehr schlecht beurteilt: Grossflächige Betonabplatzungen, Betonqualität mangelhaft. Untere Bewehrung komplett korrodiert, Tragfähigkeit nicht mehr gewährleistet. Auf Strassenoberfläche / Parkplatz obere Bewehrung sichtbar (keine Überdeckung), Bewehrung korrodiert wird in der Beurteilung aufgeführt. Aufgrund der schlechten Betonqualität, der geringen Deckenstärke (ca. 15 cm) und der komplett korrodierten Bewehrung wurde dieser Abschnitt mit dringendem Handlungsbedarf beurteilt. Deshalb wurde beschlossen, diesen Bereich abzusperren und dadurch von weiteren, grösseren Lasteinwirkungen zu schützen. Dies um keine Risiken einzugehen, denn die Sicherheit geht allen Nutzungen vor und ist unabdingbar.

Die Sanierung des eingedolten Dorfbaches im oberen Bereich muss priorisiert weiterbearbeitet werden. Dabei wird der Kanal ab dem Spritzenhaus geöffnet und die schadhafte Betondecke ersetzt werden müssen.

Gemeinderat
Dokumente Foto Situation mit abgesperrten Bereich rote Markierung.jpg (jpg, 77.1 kB)
Foto Betonschaden an der Decke des Kanals.jpg (jpg, 52.6 kB)


Datum der Neuigkeit 17. Juli 2018

Druck VersionPDF